Gemeindevertretung Wartenberg, Tiegel, Umstufung, Altefeldbrücke, Sondersitzung, Wartenberg

Sondersitzung im Oval

Am 8. März 2018 fand eine  Sondersitzung der Gemeindevertretung Wartenberg im Oval statt. Wie bereits in der Presse angekündigt, ging es nur um einen einzigen Tagesordnungspunkt, der von den Gemeindevertretern beschlossen wurde:

Der Gemeindevorstand wurde beauftragt, bis zum 31. Mai 2018 folgende 4 Punkte gegenüber den Behörden abzuklären und der Gemeindevertretung hiervon zu berichten:

1. Umwidmung der B 254 in eine Kreis- oder Landesstraße (statt Gemeindestraße)

Hintergrund: Gutachten, Seite 43: „Die mit der Umstufung verbundenen Übernahme der Bundesstraße und den damit einhergehenden Kosten kann von der Gemeinde Wartenberg nicht zusätzlich dauerhaft gestemmt werden.“

2. Umplanung Knoten 4 (Am Tiegel in Angersbach)

Hintergrund, Gutachten, Seite 44: Schaffung eines Baufeldes für einen Vollversorgungstandort an der Straße „Am Tiegel“ bzw. im Umfeld des Knotenpunktes 4 an der OU B254

3. Abriss Altefeldbrücke Landenhausen / Müs und Ausbau zu Wirtschafts- und Radweg

Hintergrund: Zu hohe Unterhaltungskosten, siehe u.a. Seite 61 des Gutachtens.

4. Zusicherung, dass Wartenberg in Dorferneuerungsprogramme aufgenommen wird

Hintergrund: Empfehlung des Gutachtens, Seite 44

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.